Startseite / Lifestyle / Pflege / Aminosäuren gegen Falten: So sorgen sie für schöne Haut
Schöne Haut mit Aminosäuren
Pflege
Aminosäuren gegen Falten: So sorgen sie für schöne Haut

Aminosäuren gegen Falten – das Geheimrezept für schöne Haut

Sie sollen die Haut sichtbar verjüngen: Aminosäuren wird gegen Falten eine positive Wirkung zugesprochen. Vor allem Kreatin und Glutamin können dazu beitragen, den Alterungsprozess zu verlangsamen – vorausgesetzt, sie werden in ausreichenden Mengen über die Nahrung aufgenommen.

Die Aminosäure Kreatin spielt eine wichtige Rolle für die regelmäßige Zellerneuerung der Haut – außerdem ist sie für den Aufbau von Bindegewebe wie Elastin oder Kollagen unverzichtbar. Da der Körper mit zunehmendem Alter weniger Kreatin bildet, entstehen Falten und die Haut verliert an Elastizität. Mit einer bewussten Ernährung kann der Mangel jedoch ausgeglichen werden und die Aminosäuren wirken Falten entgegen.

Mit Aminosäuren gegen Falten angehen

Auch Glutamin ist eine Aminosäure, die gegen Falten wirkt. Es ist entscheidend an der Regulierung unseres Säure-Basen-Haushalts beteiligt! Steht dem Organismus zu wenig Glutamin zur Verfügung, wandelt der Körper in der Muskelmasse vorhandene Eiweiße in Energie und Glutamin um – die Muskelmasse schwindet. Damit verliert die Haut an Spannkraft und Falten entstehen.

Auch Glutamin kann dem Körper über die Nahrung zugeführt werden: Besonders viel davon steckt im Molkenprotein. Tatsächlich können Aminosäuren für die Haut jedoch nur Gutes tun, wenn sie in einem gesunden Gleichgewicht zueinander stehen.

Tags:

MeinQ Fitness-Base

Mehr über den Fitness Quark erfahren.