Startseite / Fitness / Workouts / Durch Schwitzen abnehmen: Funktioniert das?
Fitness-Frage: Wer viel schwitzt, nimmt schneller ab – richtig oder falsch?
Workouts
Durch Schwitzen abnehmen: Funktioniert das?

Fitness-Frage: Wer viel schwitzt, nimmt viel ab! Mythos oder Wahrheit?

Manche Menschen fangen an zu schwitzen, wenn sie an Sport denken. Andere haben selbst nach einer Stunde auf dem Laufband nur ein paar Schweißperlen auf der Stirn. Macht das einen Unterschied, wenn es um den Abbau von Körperfett geht? Kann man durch Schwitzen abnehmen?

 

Der Zusammenhang zwischen Schwitzen und Abnehmen

 

Der Körper reguliert durch das Schwitzen seinen Temperaturhaushalt. Beim Sport wird der Kreislauf angeregt, es entsteht Wärme durch das Verbrennen von Energie.

 

Je länger und intensiver wir uns körperlich betätigen, desto mehr Energie wird freigesetzt. Damit der Körper nicht überhitzt, kühlt er sich durch das Schwitzen auf Normaltemperatur herunter.

 

Und: Durch das Schwitzen verbraucht der Körper Flüssigkeit sowie Mineralien und Salze.

 

Das erklärt den kurzfristigen Gewichtsverlust auf der Waage nach dem Sport. Das ist aber kein Anzeichen dafür, dass Körperfett verbrannt und tatsächlich abgenommen wurde.

 

Gleicht man den Flüssigkeitsverlust durch Trinken nach dem Sport wieder aus, holt sich der Körper alle verbrauchten Stoffe zurück. Durch Sport abnehmen? Ja! Durch Schwitzen abnehmen? Leider nein!

 

Tipp von Gesundheitsexperten: Durch regelmäßiges Ausdauertraining sowie Saunagänge kann der Körper lernen, effektiver zu schwitzen und weniger Mineralien und Salze über den Schweiß auszuscheiden.

Tags:

MeinQ Fitness-Base

Mehr über den Fitness Quark erfahren.