Startseite / Ernährung / Gesunde Ernährung / Eiweiß-Effekt: Abnehmen ohne unerwünschte Nebenwirkungen
Viele gesunde Lebensmittel bestehen aus gesundem Eiweiß
Gesunde Ernährung
Eiweiß-Effekt: Abnehmen ohne unerwünschte Nebenwirkungen

Fit dank Eiweiß-Effekt: So funktioniert’s

Proteine stehen bei Fitnessfans und Abnehmwilligen hoch im Kurs – aus gutem Grund: Wer sich eiweißreich ernährt, bringt seinen Stoffwechsel auf Trab und kann abnehmen, ohne dass die Muskeln darunter leiden. Hier zeigen wir, was sich hinter dem sogenannten Eiweiß-Effekt verbirgt – und dass Proteine gleich mehrere positive Effekte haben.  

 

Wichtiger Eiweiß-Effekt bei Diäten: Die Muskeln schrumpfen nicht
 

Ein Eiweiß-Effekt ist es, dass Proteine unerwünschtem Muskelabbau entgegenwirken, wie diese Studie zeigt. Positiv bemerkbar macht sich das zum Beispiel bei einer Diät, bei der weniger kohlenhydratreiche und dafür mehr proteinreiche Kost verzehrt wird: Bekommt der Körper trotz verringerter Energiezufuhr noch ausreichend Eiweiß, zapft er nicht die Eiweißbestände in den Muskeln an – was zu Muskelabbau führen würde. Weniger Muskelmasse hat wiederum einen niedrigeren Energiegrundumsatz zur Folge, der Körper verbraucht dann im Ruhezustand weniger Kalorien. 

 

Eiweiß ist ein natürlicher Appetitzügler 
 

Wer beim Abnehmen ständig hungrig ist, kann ebenfalls vom Eiweiß-Effekt profitieren. Eiweiß sättigt stärker als die gleiche Energiemenge Kohlenhydrate oder Fett. Der Grund: Proteine müssen gründlich vorverdaut werden, bleiben dazu bis zu fünf Stunden im Magen. 

Weiterer Pluspunkt: Eiweiß senkt die Bildung des appetitfördernden Hormons Ghrelin und erhöht gleichzeitig den Anteil an Sättigungshormonen, wie beispielsweise in der Fachzeitschrift „Ernährung im Fokus“ nachzulesen ist. 

 

Super Eiweiß-Effekt: Keine Heißhungerattacken mehr
 

Eiweiß hält den Blutzuckerspiegel stabil, es lässt den Blutzucker nur sanft ansteigen und dann ebenso sanft wieder abfallen. So vermeidet man starke Blutzuckerschwankungen, die oft zu unkontrollierten Heißhungerattacken führen.

 

Der Eiweiß-Effekt hilft, schlank zu bleiben 
 

Der Eiweiß-Effekt hilft zudem, das Wunschgewicht zu halten, wie eine große europäische Studie belegt. Die Teilnehmer, die sich nach einer Gewichtsabnahme eiweißreich ernährten, hielten noch nach sechs Monaten ihr Gewicht. Anders sah es bei den Probanden mit eiweißarmer Kost an, bei ihnen stieg das Gewicht im Schnitt wieder signifikant an.

 

Eiweiß lässt die Muskeln wachsen

Der Eiweiß-Effekt macht die Muskeln stark und fördert ihre Regeneration. Für Freizeitsportler reichen täglich 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht aus. Wichtig: Man sollte die Proteine über den Tag verteilt zu sich nehmen, da der Körper Eiweiß nicht speichern kann.

Für den Aufbau von Muskelmasse ist es laut Sportwissenschaftlern förderlich, wenn Kraftsportler direkt nach dem Training etwa 15 bis 25 Gramm Eiweiß in Form eines natürlichen Snacks wie Quark genießen. Mein Q Fitness-Quark ist dazu z.B. bestens geeignet.

 

Tags:

MeinQ Fitness-Base

Mehr über den Fitness Quark erfahren.