Startseite / Ernährung / Gesunde Ernährung / Fitness-Ernährung: Was Sportlern richtig gut tut
Fitness-Ernährung: Power-Food-Tipps für Q-linariker
Gesunde Ernährung
Fitness-Ernährung: Was Sportlern richtig gut tut

Fitness-Ernährung: Power-Food-Tipps für Q-linariker

Wer sich gesund ernähren und nebenbei Muskeln und Ausdauer stärken möchte, sollte wissen, welche Lebensmittel seinem Organismus gut tun. Was uns Power gibt und was nicht, verraten diese Fitness-Food-Tipps!

Wir werden immer wieder darauf hingewiesen: Fitness-Ernährung macht schön und bringt uns in Schwung. Sehr schnell ist dann auch von Eiweiß die Rede – es folgen Tipps und Rezepte für die ultimative Protein-Kost. Tatsächlich kann eine Ernährung, bei der Eiweiß eine wichtige Rolle spielt, Übergewicht abbauen beziehungsweise vorbeugen. Denn, so haben Forscher des Deutschen Institutes für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam herausgefunden: Wer viel Eiweiß zu sich nimmt, trinkt mehr und isst weniger!

Für eine Top-Fitness: Proteinreiche Ernährung für das Plus an Muskeln

Sportler sollten unbedingt auf eine eiweißreiche Kost setzen: Da die Muskulatur zu einem großen Teil aus Eiweißen besteht, können Muskelzellen nur aufgebaut und erneuert werden, wenn die Bausteine dafür über die Nahrung aufgenommen werden. Wie gut der Körper dabei nach einem Training Nahrungseiweiß in Muskelmasse umwandelt, ist vor allem von drei Faktoren abhängig: der Art der Eiweiße, ihrer Menge und dem Zeitpunkt des Verzehrs. Die Aufnahme einer größeren Proteinmenge direkt vor oder nach dem Training ist nicht notwendig – empfohlen wird, nach der Aktivität mehrere Eiweiß-Snacks in einem Abstand von jeweils etwa zwei Stunden zu essen.

Wichtiger als das Timing scheint bei der Fitness-Ernährung die Menge an Protein zu sein, die man zu sich nimmt: Offenbar hängt die Zunahme an Muskelmasse von der Größe der verzehrten Eiweißrationen ab. Wobei es natürlich auch eine Obergrenze gibt – für den Muskelaufbau ist es aber unverzichtbar, den täglichen Proteinbedarf zu decken. Ein erwachsener Mensch sollte pro Kilogramm Körpergewicht etwa 1 Gramm Protein am Tag aufnehmen. Sportler benötigen mehr Eiweiß. Für sie geht man pro Kilogramm Körpergewicht von einem Tagesbedarf von 1,2 bis 1,7 Gramm aus.

Woraus besteht eine geeignete Fitness-Ernährung?

Bei einer gesunden Fitness-Ernährung kann man ganz auf Fleisch, magere Milchprodukte wie Mein Q, Gemüse und andere natürliche Proteinlieferanten setzen. Dabei sollte man darauf achten, dass das verzehrte Eiweiß eine möglichst hohe biologische Wertigkeit hat. Diese ist dafür entscheidend, wie gut der Körper das Eiweiß in Muskelmasse umwandeln kann.

Die Eiweißzufuhr sollte außerdem über den ganzen Tag verteilt werden – gut ist es, abends etwas mehr Eiweiß zu sich zu nehmen. Essen Sie zum Beispiel Fisch oder mageres Fleisch mit Sojabohnen, Hüttenkäse oder einem Kräuterquark, der sich zum Beispiel ganz einfach aus der Quarkcreme Mein Q zubereiten lässt.

Auch nach einer Trainingseinheit sind eine Portion Mein Q oder ein Glas Milch hervorragende Bestandteile einer Fitness-Ernährung.

Tags:

MeinQ Fitness-Base

Mehr über den Fitness Quark erfahren.