Startseite / Ernährung / Ernährungsplan / Frauen und Abnehmen: Das Gehirn spielt eine große Rolle
Frauen fällt das Abnehmen schwerer als Männern
Ernährungsplan
Frauen und Abnehmen: Das Gehirn spielt eine große Rolle

Frauen aufgepasst: Jetzt ist raus, warum euch das Abnehmen manchmal schwerer fällt

Diese Fakten machen schwer zu schaffen: Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) leben derzeit mehr übergewichtige als normalgewichtige Menschen auf der Erde. Insgesamt werden über 600 Millionen Übergewichtige gezählt. Frauen haben dabei häufiger mit ihrem Gewicht zu kämpfen als Männer. Wissenschaftler der Universitäten in Aberdeen, Cambridge und Michigan haben jetzt herausgefunden, wieso: Das Gehirn ist dafür verantwortlich, dass Frauen das Abnehmen oft schwerer fällt als ihren männlichen Leidensgenossen. 

Ein Hormon regelt unser Körpergewicht

Appetit, körperliche Aktivität, Energieverbrauch und Körpergewicht werden durch ein Hormon gesteuert: das sogenannte Proopiomelanocortin (POMC). POMC wird im Gehirn produziert und hat den Studienergebnissen zufolge unterschiedliche Auswirkungen auf Männer und Frauen. 

Obwohl das Hormon POMC bereits im Zentrum der Behandlung von Übergewicht steht, haben Fachleute bislang keine geschlechterspezifische Unterscheidung in Betracht gezogen. Das wird sich durch die aktuelle Studie ändern. 

Die Gehirne von Männern und Frauen ticken beim Abnehmen anders 

In dem Versuch wurden männliche und weibliche Mäuse mit zu hohem Gewicht und zu niedrigem POMC-Spiegel mit einem gängigen Medikament gegen Übergewicht behandelt. Das Medikament stimuliert die Bildung des Hormons und reguliert so das Körpergewicht. 

Während die männlichen Mäuse durch die Behandlung wieder ein Normalgewicht erreichten, verzeichneten die weiblichen Mäuse nur geringe Abnehmerfolge: Sie verloren wenig Gewicht und blieben im adipösen Bereich. 

Die Forscher schlussfolgern nach ihren Untersuchungen: POMC ist zwar sowohl bei Männern als auch bei Frauen dafür verantwortlich, den Appetit zu zügeln. Die körperliche Aktivität und der Kalorienverbrauch werden dadurch jedoch nur in männlichen Gehirnen angeregt. Schlussfolgerung: Bei der medikamentösen Therapie von Übergewicht muss das jeweilige Geschlecht vielmehr in den Fokus gerückt werden, als es bisher der Fall war. Wenn Frauen abnehmen möchten, müssen sie sich selbst viel stärker motivieren, um mit Sport den Abnehmerfolg zu fördern. 

 

Tags:

MeinQ Fitness Joghurt

Mehr über den Fitness Joghurt erfahren.