Startseite / Fitness / Trainingsplan / Kann Sport dick machen?
Muskeln mit viel Sport
Trainingsplan
Kann Sport dick machen?

Trainieren und Pfunde zulegen: Kann Sport etwa dick machen?

Ist doch klar, Sport macht schlank. Oder etwa doch nicht? 


Manche Menschen trainieren monatelang im Fitnessstudio und nehmen trotzdem nicht ab. Im Gegenteil: Die Waage zeigt sogar zusätzliche Pfunde! Kann Sport tatsächlich dick machen? Unter Umständen schon. Eine Umfrage ergab, dass etwa 25 Prozent aller Besucher von Fitnessstudios in der Anfangszeit ihres Trainings an Gewicht zulegen. Bei weiteren 49 Prozent zeigte sich keine Veränderung im Gewicht – sie nahmen also auch nicht ab. 

 

Sport kann dick machen, wenn nach dem Training zu viel gegessen wird

Die Ursache für die Gewichtszunahme: eine zu hohe Kalorienzufuhr. Viele Menschen haben falsche Vorstellungen davon, wie viel Energie sie beim Training tatsächlich verbrauchen. Sie essen nach dem Sport zu üppig. Durchschnittlich verbrannten die Teilnehmer der Umfrage 300 Kalorien pro Trainingseinheit, nur unwesentlich mehr als der Brennwert eines Schokoriegels. Wer sich körperlich verausgabt hat, ist oft der Meinung, sich mit etwas belohnen zu dürfen – zum Beispiel mit Essen. Häufig werden dann besonders kalorienreiche Dinge verzehrt und getrunken: ein Stück Kuchen, Schokolade oder ein zusätzliches Glas Bier oder Wein. So entsteht trotz des Sports eine positive Kalorienbilanz – und man nimmt zu.

 

Was wir tun können, damit der Sport nicht dick macht

Grundsätzlich ist es natürlich nicht verkehrt, nach dem Sport etwas zu essen. Um unserem Körper ausreichend Energie für die Regeneration zur Verfügung zu stellen, ist Nahrung sogar dringend notwendig. Bei der Zusammenstellung unserer Mahlzeit sollten wir jedoch wählerisch sein – das gilt insbesondere, wenn wir abnehmen oder unser Gewicht zumindest halten wollen. Damit Sport nicht dick macht, gilt die Faustregel: Etwa 50 Prozent der beim Trainieren verbrauchten Kalorien können zusätzlich zu den regulären Mahlzeiten aufgenommen werden, ohne dass sich Folgen in Form von Fettpölsterchen zeigen. Verständlicherweise haben allerdings wohl nur die wenigsten Menschen Lust darauf, nach dem Sport ständig Kalorien zu zählen. Darum sollten wir einfach darauf achten, ausreichend Ballaststoffe, Mineralien und vor allem Proteine zu uns zu nehmen! Besonders hochwertiges Eiweiß in Form von Molkenprotein steckt in Mein Q Fitness-Quark. Eine gute Kombination sind zum Beispiel Gemüse-Sticks mit Mein Q Natur verfeinert mit selbstausgewählten Kräutern und Gewürzen sowie Salat mit Hähnchen.

Wichtig ist auch, langsam zu essen – das Sättigungsgefühl setzt immer verzögert ein, und wir essen auf diese Weise kleinere Mengen. Auch sollten wir ausreichend trinken: Nur so kann ein durch Schwitzen entstandener Wasserverlust vollständig ausgeglichen werden.

 

Tags:

MeinQ Fitness-Base

Mehr über den Fitness Quark erfahren.