Startseite / Lifestyle / Sportswear / Loungewear: Wohlfühlmode für zu Hause
Mein Q empfiehlt Loungewear anziehen und Quark essen!
Sportswear
Loungewear: Wohlfühlmode für zu Hause

Abwarten, Tee trinken: Lässige Loungewear für zu Hause

Wer viel Sport macht, darf es sich nach dem Training mit ruhigem Gewissen so richtig gemütlich machen. Was gibt es schließlich Schöneres, als nach dem Sport ausgepowert auf dem Sofa zu liegen und einen spannenden Film zu sehen? Damit Faulenzen und Relaxen noch attraktiver werden, gibt es schöne Loungewear, also lässige Mode für Zuhause, Kuscheliges fürs heimische Wohnzimmer.

Coole Loungewear für die ganze Familie

Schiesser und Zara, Esprit, Hanro und Calvin Klein: Kaum ein Label kommt ohne Loungewear aus – schließlich will an dunklen Herbst- und Winterwochenenden auch einfach mal zu Hause geblieben werden. Auf der Wunschliste bei den Herren ganz oben: eine edle Cashmere-Hose zum Dahinflegeln. Oder ein lässig-eleganter Cardigan aus Sweatshirt-Stoff. Teile übrigens, die richtig kombiniert über das Wohnzimmer hinaus getragen werden können und durchaus straßentauglich sind. Ein fließender Übergang also von Lounge- zur Streetwear.

Loungewear für Damen: Bei den Frauen zeichnet sich der neue Trend Strickoverall ab. Ein durchgeknöpfter Overall aus weicher Wolle, der mit einem Bändchen lässig auf Taille gebracht wird. In Sachen Farbe sind pastellige, zarte Farben en vogue, ganz vorn liegt übrigens Flanellgrau gefolgt von einem pudrigen Rosé.

Loungewear für Herren: Dezent gemustert

Das Material der Saison ist bei den Herren die softe French-Terry-Sweater-Qualität, die alles so herrlich bequem macht. Die moderne Loungewear für Herren orientiert sich, was die Muster angeht, an klassischer Herren-Nachtwäsche. Dezente Pyjama-Streifen und zurückhaltende Karos zieren die Hosen; langärmelige, einfarbige Shirts, zum Grundmuster passend, werden idealerweise dazu getragen. Apropos Herren-Nachtwäsche: Zu den beliebtesten Labels für hochwertige Nachtwäsche zählen die US-Marken Ralph Lauren und Tommy Hilfiger.

Loungewear: Wohlfühl-Kleidung für zu Hause

Loungewear steht in der Mode als Überbegriff für Homewear, Yoga-Bekleidung und Wellness-Mode – also Kleidung, in dem man sich besonders wohlfühlt. Die Deutschen haben übrigens schon in den Siebzigerjahren Loungewear getragen, wussten es nur noch nicht. Damals hieß das Hausanzug und war oft aus braunem Samt.

Für die Entspannungsmomente zu Hause sollte Loungewear in erster Linie den Anspruch erfüllen, bequem zu sein. Daher sind die Schnitte lässig, nichts kneift oder engt ein. Und wenn doch: Dann lieber eine Nummer größer kaufen – oder mehr Sport treiben und auf die Ernährung achten, um überflüssige Pfunde wieder loszuwerden.

Die Materialien sind immer besonders weich, schließlich möchte man sich auch besonders wohl fühlen. Es herrscht Baumwolljersey vor, da es angenehm zu tragen und pflegeleicht ist. Aber auch Loungewear kennt Luxus: Materialien wie Kaschmir und Seide, Alpaka und Merinowolle sind sogar sehr gefragt, schließlich will man auch auf dem Sofa Klasse bewahren. Frei nach dem Motto: Wir bleiben zwar zu Hause – aber mit Stil! Es gilt, elegant gekleidet den Worten von Karl Lagerfeld zu trotzen, der einst lästerte: „Wer einen Jogginganzug trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ 

Tags:

MeinQ Fitness-Base

Mehr über den Fitness Quark erfahren.