Startseite / Ernährung / Gesunde Ernährung / Proats, der neue Frühstückstrend
Gesunde Ernährung
Proats, der neue Frühstückstrend

Proats – der neue Frühstückstrend. Was ist dran?

Auch wir finden: Man muss wirklich nicht jeden Trend mitmachen. Aber für Proats machen wir definitiv eine Ausnahme! Der Name „Proats“ setzt sich zusammen aus Proteinen und Oats (Hafer): Wirklich eine unschlagbare Kombination, wenn es um gesunde Ernährung geht.

 

Proats fürs Abnehmen und Muskelaufbau

Warum wir Proteine lieben, ist klar: Sie dienen dem Körper als ultimativer Baustoff, unterstützen das Immunsystem, den Stoffwechsel und reparieren Gewebe, geben Energie und helfen beim Muskelaufbau und Fettabbau. Deshalb steckt in MeinQ auch eine Extraportion wertvolles Molkenprotein, das besonders hochwertig ist und dem Körper gibt, was er braucht. 

 

Warum wir pro Oats sind, also Hafer lieben, lest Ihr hier:

» Hafer, ein hervorragender Eiweiss und Energielieferrant

Auch Hafer enthält eine große Portion pflanzliche Proteine und bildet zusammen mit einer tierischen Proteinquelle wie MeinQ ein unschlagbares Powerpaar. Gleichzeitig ist Hafer reich an Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitaminen und macht ebenso wie MeinQ laaange satt. In dieser Kombi steckt also soviel Gutes, dass Ihr gleich morgens damit anfangen solltet – und damit direkt vor Heißhungerattacken bis zum Mittag geschützt seid.

 

Proats: Das perfekte Frühstück

Noch dazu ist es ein schnelles, einfaches und praktisches Frühstück, das auch chronische Snooze-Drücker sich morgens noch gönnen können, denn Ihr bereitet es abends vor und müsst es morgens nur aus dem Kühlschrank holen. Hurra! Und wenn es doch mal zeitlich eng wird, nehmt Ihr es Euch einfach mit zur Arbeit oder esst es entspannt in der Bahn auf dem Weg dahin. 

 

Proats über Nacht zubereiten

Genau wie Overnight Oats werden auch Proats am Abend zubereitet und über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt – und, es wird immer besser: die Arbeit erledigt sich quasi von alleine. Statt nur mit (pflanzlicher) Milch werden Proats jedoch zusätzlich immer auch mit Quark zubereitet. Das macht das Ganze noch cremiger und gibt den zusätzlichen Proteinkick. 

 

So einfach macht Ihr Euch die perfekten Proats:

  1. Verrührt abends Haferflocken mit etwas (pflanzlicher) Milch oder Wasser (das spart Kalorien) und fügt nach Belieben noch z.B. Zimt, Kokosrapseln, Vanille oder Honig für den Geschmack hinzu. 
  2. Auf die Mischung dann ein paar Esslöffel von Eurem liebsten MeinQ Produkt verteilen – nicht umrühren! 
  3. Ihr könnt zusätzlich noch mit ein paar Lein- oder Chiasamen dazu mischen, die über Nacht aufquellen und ebenfalls wahre Nährstoffbomben sind. 
  4. Am nächsten Morgen einfach nach Belieben mit Früchten, Samen oder Nüssen garnieren, umrühren und fertig. 

 

Einen guten Start in den Tag!

 

 

Tags:

MeinQ Fitness-Base

Mehr über den Fitness Quark erfahren.