Startseite / Ernährung / Gesunde Ernährung / Quark-Eiweiß: Bei Sport und Diät unschlagbar
Quark Eiweiß bei Sport und Diät
Gesunde Ernährung
Quark-Eiweiß: Bei Sport und Diät unschlagbar

Quark als Eiweiß-Quelle: Darauf setzen Sportler

Hochwertige Aminosäuren zum Schnäppchen-Preis: Das im Quark enthaltene Eiweiß genießt unter Sportlern und Ernährungsexperten einen exzellenten Ruf. Wer seinen Protein-Bedarf durch Leistungssport oder eine Diät erhöht, kommt an dem kalorienarmen Weißkäse kaum vorbei.

Quark enthält Eiweiß aus hochwertigen Aminosäuren, die den Muskelaufbau fördern

Wer eine 250-Gramm-Packung Mein Q Natur Quarkcreme verspeist, stärkt seinen Körper mit mehr als 34 Gramm reinem Eiweiß. Eine Riesenportion, die sogar 15 Prozent mehr Eiweiß enthält als herkömmlicher Magerquark. Doch Fitness-Fans mit einem erhöhten Proteinbedarf schauen nicht nur auf die Masse, sondern auch auf die Klasse.

Denn: Wie viel Muskelgewebe der Körper aus einem Gramm Eiweiß herstellen kann, hängt ganz entscheidend von der Eiweiß-Qualität ab.

Und genau darin liegt der Vorteil von Quark-Eiweiß: Es besteht zu 80 Prozent aus Casein-Protein und zu 20 Prozent aus Molkenprotein (Whey). Beide Milchproteine setzen sich aus besonders hochwertigen Aminosäuren zusammen. Darunter Glutamin, BCAA (Leucin, Isoleucin, Valin) und weitere essenzielle Aminosäuren.

Was genau heißt das?

Ganz einfach: Unsere Muskeln bestehen zu einem großen Teil aus genau diesen Aminosäure-Bausteinen. Folglich kann unser Körper Quark-Eiweiß besonders leicht und effektiv zum Aufbau neuer Muskelzellen und zur Muskelregeneration verwenden.

Quark enthält Eiweiß, das schnell satt macht und Muskelabbau verhindert

Quark ist überaus sättigend – dafür verantwortlich ist ein bestimmtes Quark-Eiweiß: Casein. Es setzt sich aus ziemlich klotzigen, wuchtigen Molekülen zusammen, weshalb Magen und Darm einige Stunden für die Verstoffwechslung benötigen. Wie bereits erwähnt, liegt der Casein-Anteil im Quark-Eiweiß bei rund 80 Prozent.

Die Folge: Wer regelmäßig Quark auf den Speiseplan setzt, ist schneller satt – und kann seine Kalorienaufnahme deutlich senken, ohne von einem ständigen Hungergefühl geplagt zu werden.

Hinzu kommt ein anaboler (muskelaufbauender) Effekt: Während die Pfunde purzeln, wird die Muskulatur weiter optimal mit Proteinen versorgt. Trotz der Diät findet kein Abbau von Muskelmasse statt.

Tipp: Sportler nehmen das langsam wirkende Casein oft auch vor dem Schlafengehen zu sich, um die Muskelregeneration während der nächtlichen Ruhephase mit hochwertigen Aminosäuren sicherzustellen. Fehlen sie, zapft der Körper die Protein-Speicher in den Muskeln an, um seinen Bedarf zu decken. Nachts wirkt Quark-Eiweiß deshalb unerwünschten Muskelabbau-Prozessen entgegen.

Quark ist kalorienarm, günstig und lecker

Magerquark enthält viele Kalorien in Form von Proteinen – also Energie, die unsere Muskeln zum Wachsen benötigen. Aber sonst? Kaum Fett, kaum Kohlenhydrate, insgesamt ist Quark überaus kalorienarm.

Zwei weitere Vorteile, die Sportler und Menschen, die abnehmen wollen, an dem traditionellen Weißkäse schätzen, sind sein günstiger Preis und seine vielseitigen Zubereitungsmöglichkeiten.

Ernährungswissenschaftler weisen immer wieder darauf hin: Auch wer viel Fitness, Ausdauersport und Muskelaufbau betreibt, benötigt keine Nahrungsergänzungsmittel in Form von Eiweißpulver, wenn auf eine normale, eiweißreiche Ernährung geachtet wird. Quark hilft dabei – und ist im Vergleich zu Pulver und Co deutlich günstiger.

Vor allem naturbelassener Quark lässt sich in der Küche vielseitig verwenden – hier geht’s zu unseren Quark-Rezepten für Fitness-Fans

Tags:

MeinQ Fitness-Base

Mehr über den Fitness Quark erfahren.