Startseite / Fitness / Workouts / Tipps zur Regeneration nach dem Training
Cool-down gehört zum Workout
Workouts
Tipps zur Regeneration nach dem Training

Tipps zur Regeneration nach Eurem Training

Genauso wichtig wie das Training selbst ist die Regeneration danach. Denn die Effektivität Deines Trainings wird mitbestimmt durch die Erholungsphase, in der auch erst das Muskelwachstum eintritt.

 

Bevor Du Dein Training beendest, solltest Du in den letzten Minuten unbedingt eine Cool-down Phase einlegen. Also ein paar Gänge runterschalten und die Belastung reduzieren. Damit wird die Übersäuerung der Muskeln abgebaut und Dein Körper langsam in den Erholungsmodus geführt.

 

Regenerationsphase nach dem Training

Für die Regenerationsphase benötigt Dein Körper ausreichend Zeit. Gib sie ihm. Wie viel, ist abhängig von Art und Intensität des Trainings. Je trainierter Du bist, desto schneller regeneriert sich Dein Körper. Die Mindestpause beträgt bei Sporteinsteigern für Ausdauersport 36 bis 48 Stunden und für Krafttraining 48 bis 72 Stunden. Verkürze nicht die Regenerationszeit für Deine Muskeln, Sehnen und Gelenke, denn damit läufst Du Gefahr, Deine Leistungsfähigkeit sogar zu verschlechtern.

 

Protein verbessert die Regeneration nach dem Sport

Die richtige Ernährung nach dem Training ist das A und O: Zuerst musst Du die durch das Schwitzen verlorene Flüssigkeit kompensieren und genügend mineralstoffreiche Getränke zu Dir nehmen. Diese liefern Dir wieder Kalium, Magnesium und Zink.

Versorge Deinen Körper mit den Nährstoffen, die er zur Erholung braucht: Eine ideale Kombination sind Kohlenhydrate aus Vollkornprodukten um die leeren Energiespeicher wieder aufzuladen sowie Proteine für den Muskelaufbau – zum Beispiel aus MeinQ, das mit dem Extra an Protein der ideale Snack ist um Deinen müden Muskeln alles zu geben, was sie zur Regeneration brauchen.

Rezepte für Deine Post-Workout Ernährung wie z.B. Apfel-Haferflocken-Shakes oder Overnight Oats findest Du hier bei unseren Protein Rezepten.

 

Nach dem Training: Ausreichend schlafen

Zu guter Letzt solltest Du Dir nach dem Training genügend Schlaf gönnen. Schlafen ist die wohl einfachste Methode, den Erholungsprozess zu unterstützen. Währenddessen verarbeitet Dein Körper das zu Dir genommene Protein, repariert kleinere Gewebeschäden und baut Muskulatur auf.

Wir haben für Euch ein paar wertvolle Tipps zur Regeneration nach dem Training zusammengestellt: Damit lauft Ihr dann beim nächsten Mal zur Höchstform auf!

 

Tags:

Mehr über den Fitness Quark erfahren.