Startseite / Ernährung / Ernährungsplan / Weihnachtszeit: Ernährung nicht aus dem Ruder laufen lassen!

Sich auch in der Weihnachtszeit fit halten
Ernährungsplan
Weihnachtszeit: Ernährung nicht aus dem Ruder laufen lassen!


Ernährung in der Weihnachtszeit: Schlemmen, aber bewusst

Dominosteine, Braten, Plätzchen: Der Dezember hält so viele Versuchungen für uns bereit! An den Feiertagen warten dann köstliche Menüs auf uns – die Gefahr, einige Pfunde anzusetzen, ist groß. Nach einer Reihe von Schlemmertagen wieder abzunehmen, ist jedoch nicht so einfach. Besser, wir nehmen gar nicht erst zu – und achten auch in der Weihnachtszeit auf unsere Ernährung.

 

Tipps für unsere Ernährung während der Weihnachtszeit

Ganz wichtig auch an gemütlichen Adventstagen ist ausreichend Bewegung. Wer täglich mindestens eine halbe Stunde spazieren geht oder Sport treibt, hat ein deutlich geringeres Risiko, an Gewicht zuzulegen. Gut ist auch, über den Tag leichte und proteinreiche Kost zu essen – dann darf das Abendessen durchaus mal etwas üppiger ausfallen. Empfehlenswert sind mindestens dreistündige Pausen zwischen den Mahlzeiten. So hat der Körper ausreichend Zeit, Weihnachtsgans und Torte zu verdauen und verlernt nicht, Hunger und Sättigung zu spüren.

Ein wirksamer Trick, die Ernährung während der Weihnachtszeit nicht aus dem Ruder laufen zu lassen: vor einem Festmahl ein großes Glas Wasser oder leichte Schorle trinken. Hilfreich ist es auch, langsam zu essen. Da das Sättigungsgefühl erst nach 15 bis 20 Minuten einsetzt, isst man auf diese Weise weniger.
 

Wer diese einfachen Tipps beherzigt, läuft in der Weihnachtszeit weniger Gefahr unschöne Fettpölsterchen anzusetzen.

Tags:

MeinQ Fitness Joghurt

Mehr über den Fitness Joghurt erfahren.